Kultur - Korea Reiseinformationen

Nationales Palastmuseum (국립고궁박물관)

Nationales Palastmuseum (국립고궁박물관)

3045     2021-09-24

12, Hyoja-ro, Jongno-gu, Seoul
+82-2-3701-7500

Das Nationale Palastmuseum wurde im Jahre 1992 eröffnet und stellt Reliquien aus der Joseon-Zeit aus. Man kann über 20.000 Objekte von den Palästen Gyeongbokgung, Changdeokgung und Changgyeonggung sowie dem Schrein Jongmyo sehen.

Beautiful Tea Museum (아름다운 차박물관)

Beautiful Tea Museum (아름다운 차박물관)

2117     2021-09-24

19-11, Insadong-gil, Jongno-gu, Seoul

Im Beautiful Tea Museum kann man mehr über die koreanische Teekultur lernen. Es bewahrt und stellt verschiedene Teezubehör aus, darunter auch aus der Gaya- und Joseon-Zeit und aus China und Tibet. Im Museum befindet sich das Teehaus "Tea Story", wo man verschiedene Teesorten probieren kann, und im "Tea Shop" kann man Teeblätter aus der ganzen Welt kaufen.

Nationalmuseum Gwangju (국립광주박물관)

Nationalmuseum Gwangju (국립광주박물관)

2707     2021-09-24

110, Haseo-ro, Buk-gu, Gwangju
+82-62-570-7000

Das Nationalmuseum Gwangju wurde im Dezember 1978 eröffnet, um Kulturschätze aus Gwangju und der Region Jeollanam-do zu sammeln, sorgfältig aufzubewahren und auszustellen. Mit über 130.000 Reliquien und allerlei Bildungs- und Erlebnisprogrammen ist es ein interessanter Kulturraum für Besucher.

Gyujanggak-Bibliothek der Seoul National University (서울대학교 규장각)

Gyujanggak-Bibliothek der Seoul National University (서울대학교 규장각)

2787     2021-09-24

1, Gwanak-ro, Gwanak-gu, Seoul

Die Gyujanggak-Bibliothek wurde 1776 von König Jeongjo gegründet und hatte die Funktion, königliche Aufzeichnungen aller Art sowie Bücher aus dem In- und Ausland zu sammeln. Heute hat die Seoul Natinoal University die Sammlung übernommen und bewahrt sie in einem modernen Gebäude in Anlehnung an traditionelle Vorbilder auf. Die Bibliothek sammelt und veröffentlicht Bücher aus einer Vielzahl von Bereichen wie Politik, Wirtschaft oder Gesellschaft.

Museum zum natürlichen Färben (한국천연염색박물관)

Museum zum natürlichen Färben (한국천연염색박물관)

381     2021-09-24

379, Baekho-ro, Naju-si, Jeollanam-do

Die Landschaft um Naju ist perfekt für natürliche Färbung und Seidenproduktion. Durch das frische Wasser vom Fluss Yeongsangang und das Salzwasser des Meeres lassen sich die für die Färbung nötigen Pflanzen anbauen, und so ist diese Region die einzige, die als immaterielles Kulturgut für natürliches Färben anerkannt wurde. Das Museum bietet einen genauen Einblick in dieses Kulturerbe, unter anderem mit verschiedenen Erlebnisprogrammen, Ausstellungen und mehr.

Hanyangdoseong-Museum (한양도성박물관)

Hanyangdoseong-Museum (한양도성박물관)

2135     2021-09-15

283, Yulgok-ro, Jongno-gu, Seoul
+82-2-724-0243

Die Festungsmauer Hanyangdoseong wurde im Jahre 1396 gebaut und schützte die Stadt über 600 Jahre lang. Im Hanyangdoseong-Museum kann man durch Ausstellungen mehr über die Geschichte und die Entwicklung der Mauer und der Stadt Seoul lernen.

Wiedervereinigungshalle Yanggu (양구통일관)

Wiedervereinigungshalle Yanggu (양구통일관)

1093     2021-09-09

35, Haeanseohwa-ro, Haean-myeon, Yanggu-gun, Gangwon-do
+82-33-481-9021

Die Wiedervereinigungshalle Yanggu befindet sich im nördlichsten Teil der Civilian Control Zone in Yanggu-gun. Sie wurde erbaut als ein Bildungszentrum zur Wiedervereinigung, das beim Verständnis der Menschen über die tatsächliche Situation in Nordkorea helfen und auch die Stimmung für eine Wiedervereinigung verbessern soll. Die Wiedervereinigungshalle befindet sich 5km vom 4. Invasionstunnel entfernt und eröffnete im Jahre 1996 erstmals seine Tore. Es verfügt über zwei Ausstellungshallen, einen Landwirtschaftsspezialitäten-Markt und einen Parkplatz, der ungefähr 100 Stellplätze für Kraftfahrzeuge bietet.
Die Wiedervereinigungshalle stellt Gegenstände aus, die die Realität in Nordkorea zeigen, inklusive Haushaltsgegenstände, Exporte und Fotografien. Der Landwirtschaftsspezialitäten-Markt verkauft Landwirtschaftsprodukte, Produkte aus Nordkorea und Touristensouvenirs.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe sind unter anderem der 4. Invasionstunnel, das Eulji-Observatorium und das Kriegsmuseum Yanggu. Das Eulji-Observatorium ist das nördlichste Observatorium in Südkorea. Der 4. Invasionstunnel ist der einzige der vier von Nordkorea gegrabenen Tunnel, den Besuchern mit elektrischen Wägen erkunden können. Das Kriegsmuseum Yanggu wurde erbaut, um ein neues Licht auf die neun Schlachtfelder Yanggus aus dem Koreakrieg zu werfen. Die Wiedervereinigungshalle Yanggu behandelt Themen, die mit dem Eulji-Observatorium, dem 4. Invasionstunnel und dem Kriegsmuseum in Verbindung stehen.

Kulturzentrum Hwamunseok (강화화문석문화관)

Kulturzentrum Hwamunseok (강화화문석문화관)

721     2021-09-09

413, Jangjeongyango-gil, Ganghwa-gun, Incheon
+82-32-930-7060

Das Kulturzentrum Hwamunseok ist dem Ganghwa hwamunseok (Koreas einzige, aus Stroh gewebte Handarbeit) gewidmet, denn dies ist ein kulturelles Erbe der Goryeo-Zeit und wird nur in Ganghwa-gun hergestellt. Um die historische Handarbeit sowohl zu schützen als auch populärer zu machen, wurde das Kulturzentrum errichtet und bietet Ausstellungen, mit denen  Besucher mehr über die Entwicklung des Hwamunseok lernen können.

Porzellanmuseum Yanggu (양구백자박물관)

Porzellanmuseum Yanggu (양구백자박물관)

931     2021-09-02

5182, Pyeonghwa-ro, Bangsan-myeon, Yanggu-gun, Gangwon-do

Das Porzellanmuseum Yanggu präsentiert Porzellan aus der Gegend Bangsan mit Hilfe verschiedener Videoclips, um die Geschichte des Porzellans besser darzustellen. Besucher können außerdem versuchen, Porzellan von Grund auf selbst zu machen.

Museum für orientalische Stickerei (동양자수박물관)

Museum für orientalische Stickerei (동양자수박물관)

1149     2021-09-02

140-2, Jukheon-gil, Gangneung-si, Gangwon-do

Das Museum für orientalische Stickerei wurde im Januar 2011 eröffnet und stellt wunderschöne Werke aus, die von Frauen in der Vergangenheit gefertigt wurden. Es beherbergt über 500 Werke traditioneller Stickereien aus Korea, Japan und China, und in einer Sonderausstellung werden außerdem über 100 Werke bunter Patchwork-Kleidung und westlicher Stickereien gezeigt.

Kunst- und Wissenschaftsmuseum Silla (신라역사과학관)

Kunst- und Wissenschaftsmuseum Silla (신라역사과학관)

1626     2021-09-02

33, Hadonggongyechon-gil, Gyeongju-si, Gyeongsangbuk-do
+82-54-745-4998

Das Kunst- und Wissenschaftsmuseum Silla befindet sich im Volkshandwerksdorf Gyeongju und stellt Miniaturmodelle von Kulturgütern der Region aus, darunter Sillawanggyeongdo, Reliquien aus dem Grab Hwangnamdaechong und mehr.

Kim Young Gap Gallery (Dumoak) (김영갑 갤러리(두모악))

Kim Young Gap Gallery (Dumoak) (김영갑 갤러리(두모악))

2236     2021-08-27

137, Samdal-ro, Seogwipo-si, Jeju-do

Die Kim Young Gap Gallery befindet sich in einer ehemaligen Grundschule im Südosten der Insel Jejudo. Hier befinden sich die Werke des Fotografen Kim Young-gap, der sein ganzes Leben lang die Schönheit Jejus auf Fotos festhielt. Die Fotos zeigen die Schönheit der Insel in allen Jahreszeiten und Wetterlagen sowie die künstlerische Hingabe des Künstlers.